Wien 21 – Floridsdorf

21.Bezirk Floridsdorf

Trink ma no a Glaserl Wein, esa muss ja nicht das letzte sein

0
Bezirksfläche in km²
0
Einwohner
0
Fotos
Bezirksbewertung
2.5/5

Floridsdorf war 1786 bis 1904 eine eigenständige Gemeinde und liegt in Transdanubien.

“Am Spitz”, wo sich die Floridsdorfer Hauptstrasse in die Prager und Brünnerstrasse verzweigt, befinden sich einige sehenwerte Gebaude.

Bezirksamt Floridsdorf, erbaut 1901-1903 von den Gebrüdern Drexler als Rathaus der Stadt Floridsdorf.

Das Sild Haus, mit zwei Weltkugeln als Hinweis auf die weltumspannende Bedeutung des Handelshauses Conrad Sild mit der Attika mit zwei Weltkugeln als Hinweis auf die weltumspannende Bedeutung des Handelshauses Conrad Sild.

Das denkmalgeschützte Gebäude der ehemaligen Floridsdorfer Gemeindesparkasse, wo jetzt eine Filiale der Bank Austria eingezogen ist.

Stammersdorf

wurde im Jahre 1938 nach Wien eingemeindet und ist für den Weinbau am Südosthang des Bisambergs und für seine Heurigen bekannt.

Das weithin sichtbare Bürohochhaus Florido Tower, das 2001 erbaut wurde, ist zu einem Wahrzeichen von Floridsdorf geworden.

Die Donaufelder Pfarrkirche St. Leopold von 1914.

Ein Stau auf der Nordbrücke bei Sonnenuntergang ist auch ein Erlebnis in Floridsdorf.